Was man unter Personaldienstleistung versteht

personaldienstleistung

personaldienstleistung 1

Unter dem Begriff der Personaldienstleistung versteht man im Grunde genommen alle Dienstleistungen, die sich auf das Personal einer Firma beziehen. Die klassische Personalvermittlung sowie das Zeitarbeitsmodell gehören zu diesem Zweig ganz klar mit dazu. Welche Bereiche dabei bedient werden, ist jedoch unterschiedlich. Zum einen handelt es sich bei der Tätigkeit in einer Zeitarbeitsfirma um eine Art von Personalvermittlung, die ihren ganz eigenen Bedingungen unterliegt. So hat ein Zeitarbeitsunternehmen beispielsweise einige fest angestellte Mitarbeiter und nicht selten auch einen festen Kundenstamm an Unternehmen. Die Hauptaufgabe besteht hier also darin, aus dem eigenen Mitarbeiter-Pool passende Kandidaten auszuwählen und diese an die jeweiligen Kunden zu vermitteln. Darüber hinaus gehört es zu dieser Art von Personaldienstleistung aber auch mit dazu, sich um akut auftretende Anliegen von Kunden oder den Mitarbeitern zu kümmern.

Personaldienstleistung und der Pool an Bewerbern

Doch auch wenn es um eine Personalvermittlungsagentur geht, welche potentielle Bewerber direkt an Unternehmen vermittelt, so unterscheiden sich die Aufgaben in der Personaldienstleistung jedoch weniger. Auch hier gibt es manchmal bereits einen Pool an Bewerbern, sodass der Personaldienstleister bei einem neuen Auftrag zunächst in die entsprechende Kartei schauen kann. Da die Mitarbeiter hier ist jedoch sofort übermittelt werden und das Unternehmen nicht wie bei einer Zeitarbeitsfirma nach einigen Monaten wechseln, muss dieser Pool an Bewerbern stetig erneuert werden. Ist ein Bewerber schließlich einmal an ein Unternehmen vermittelt worden, so entfällt dieser dem aufgebauten Bewerber-Pool.

Abwerben von Mitarbeitern in der Personaldienstleistung

Auch Zeitarbeitsfirmen müssen regelmäßig neue Mitarbeiter abwerben, da diese nach einem erfolgreichen Einsatz in einem Kundenunternehmen häufig übernommen werden. Viele Personaldienstleister und insbesondere die sogenannten Headhunter begeben sich zudem explizit auf Bewerbersuche. Das bedeutet, dass sie nicht aus einem vorhandenen Pool an Bewerbern passende Kandidaten auswählen, sondern die eigentliche Aufgabe vielmehr darin besteht, passende Bewerber zu finden. Auch diese Aufgabe gehört zu den sogenannten Personaldienstleistungen.

Letztendlich gehört aber auch die Vorauswahl potentieller Bewerber, die Vermittlung und Terminabstimmung mit dem Unternehmen, sowie die Unterstützung und Begleitung des Bewerbungsprozesses zu den Aufgaben eines Personaldienstleisters mit dazu.

Scroll to Top