So arbeitet ein Personalvermittler

personalvermittler

Es gibt unterschiedliche Wege und Prozesse, die ein Personalvermittler nutzt, um einem Unternehmen passende Mitarbeiter zu vermitteln. Dabei kommt es vor allem darauf an, ob es sich um eine große Agentur, eine Zeitarbeitsfirma oder um ein kleines Personalunternehmen handelt. Große Agenturen und auch Zeitarbeitsfirmen haben einen eigenen Pool an Mitarbeitern, aus dem sie passende Bewerber auswählen können.

Der gewöhnliche Ablauf vom Personalvermittler

Zu Beginn erhält die Personalvermittlung einen Auftrag vonseiten eines Unternehmens, das eine oder mehrere Stellen zu besetzen hat. Das Unternehmen übergibt dem Personalvermittler alle wichtigen Informationen rund um die zu besetzende Stelle. Anhand dieser Informationen kann der Personalvermittler dann aus dem vorhandenen Bewerberpool genau die Mitarbeiter auswählen, die aufgrund der Anforderungen und ihrer entsprechenden Qualifikation gut zu dem Unternehmen passen könnten. Sobald der Personalvermittler einen oder mehrere potentielle Kandidaten ausgewählt hat, nimmt er Kontakt zu diesen auf und vermittelt ihnen ein Vorstellungsgespräch in dem jeweiligen Unternehmen. Bei dem Vorstellungsgespräch macht sich das Unternehmen dann einen ersten Eindruck des vorgestellten Kandidaten und erhält zudem alle wichtigen Informationen zum Bewerber. Sollte sich das Unternehmen für den Kandidaten entscheiden und die Stelle besetzen, ist der Prozess hiermit beendet. Das Unternehmen hat die Stelle besetzt und der Personalvermittler erhält eine entsprechende Provision für seine Arbeit.

Kleinere Personalvermittler schreiben Stelle aus

personalvermittler stelle schalten

Sollte es sich bei der Personalvermittlungsfirma nicht um eine große Agentur handeln, sodass kein eigener Bewerberpool vorhanden ist, so kann der Personalvermittler auch eine entsprechende Stelle ausschreiben. Die Bewerbungen auf diese Stellenausschreibung werden dann zunächst von dem beauftragten Personalvermittler gesichtet, sodass das Unternehmen mit der Vorauswahl nicht belastet wird. Im Anschluss kontaktiert der Personalvermittler dann all die Bewerber, die aufgrund der eingesendeten Unterlagen zu der Stellenausschreibung und im Unternehmen passen könnten. In manchen Fällen kann es vorkommen, dass der Personaldienstleister im Vorfeld selbst sogar einige Bewerbungsgespräche führt, um die Auswahl noch weiter einzugrenzen. Die hier auserwählten Kandidaten erhalten dann ein Bewerbungsgespräch beim jeweiligen Unternehmen. Wie detailliert der Auswahlprozess im Vorhinein stattfindet und ob der Personalvermittler bereits im Vorfeld Einzelgespräche mit den Bewerbern führt, hängt unter anderem auch von der Anzahl der jeweiligen Bewerber ab.

Sofern die Anzahl an potentiellen Kandidaten sehr hoch ist, trifft der Personalvermittler meistens eine kleine Vorauswahl. Die Arbeit des Personalvermittlers besteht also letztendlich darin, dem Unternehmen den Prozess der Mitarbeitergewinnung weitestgehend abzunehmen und zu erleichtern.

Scroll to Top